Mein Urlaub/ Türkei-Edition

Donnerstag, August 18, 2016


Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch erzählen, wie ich meine Tage in meinem Türkeiurlaub verbracht habe. Ich war vor kurzem für 11 Tage dort und habe dort natürlich wieder das gemacht, was mir Spaß gemacht hat und das sah denn in etwa so aus...

Mein Tag begann um 8 Uhr morgens. Ja ich weiß ich habe Urlaub und sollte ausschlafen, aber nein. Ich bin wie gesagt um 8 Uhr von meinem Handy geweckt worden, da meine Eltern sich schon vor 45 Minuten aus dem Staub gemacht haben, um zu schwimmen und liegen zu sichern. Langsam stand ich auf um mich fertig zu machen. Der erste Stop war meistens der Balkon, da dort meine Bikinis hingen, um zu trocknen. Den zog ich mir dann jeden Tag auf's neue an, darüber eine Hot Pant und mein Reebok Shirt, welches man an de Seiten selber zuschnüren kann. Geschminkt habe ich mich für die Vormittage nie, da ich da sowieso immer schützen würde und im Urlaub ist sowas für mich nicht notwendig. Bei 40 Grad mit einer Make-up Schicht ist nicht so praktisch.😁
Das Frühstück hat auf mich gewartet und ich machte mich auf ins Restaurant. Morgens gab es oft Pancakes oder Croissant für  mich, der auch Früchte und kleine türkische Brötchen oder so.😅
Danach ging mein erster Weg zum Pool um meine Tasche an meiner Liege abzustellen. Entweder ging ich dann sofort in den Pool oder mein Weg führte mich zum Meer, da es etwas angenehmer als der Pool war. ich muss dazu sagen,dass ich ein Poolgänger bin, also wenn ein großer Pool da ist liegen wir immer am Pool und nicht am Meer wieso auch immer.😅😂
Um 9:45 kamen die Animateure, die ich alle schon Jahre kenne, da wir in diesem Hotel Stammgäste sind. dann hieß es immer ein wenig quatschen. Der Vormittag wurde meistens zum bräunen und Eis essen genutzt, aber wenn Markttage waren, dann waren wir um 9 Uhr aus dem Hotel verschwunden um der Menschenmasse und den heißen Temperaturen am Markt zu entkommen. heiß war es an diesen tagen trotzdem, aber es war deutlich leerer als sonst. Zum Mittag gingen wir immer ins Beach-Restaurant, wo Reis und Fast Food auf meiner Speisekarte stand. Nach dem Mittag war es eine Art "Ritual" immer im Meer eine Runde schwimmen zu gehen, was wir alles sehr genossen. Nachmittags hatten wir oft etwas geplant und trafen uns mit Freunden an der Wassersport-Station. Dort waren wir zum Beispiel Tauchen, sind Flyfisch gefahren oder waren beim Parasailing.  Den Rest des Nachmittags verbrachte ich damit, mich zu bräunen, baden zu gehen oder mich an den Programmen der Animateure zu beteiligen. Um 17 Uhr führte mich der Weg auf's Zimmer, um zu duschen und ein bisschen zu Chillen. Bis 19 Uhr ging das dann so. Um die Zeit gingen wir dann immer Abendbrot essen. Danach saßen wir alle zusammen draußen und un erhielten uns mit Freunden, Animateuren oder Kellnern, die wie angewurzelt immer bei uns blieben. Wir lauschten der Minidisco, da die immer in der Nähe unseres Sitzplatzes war. Meine Eltern gingen meistens um 22 Uhr ins Bett. Ich blieb meistens bis 1 morgens. Um 21 Uhr startete nämlich immer das Abendprogramm. Das war entweder Party oder Show. An den Showtagen gab es um 23 auch noch die Disco, wo ich dann manchmal saß oder mich mit Freunden unterhielt. Dann führte mich der Weg wieder in Zimmer, wo ich mein Gesicht reiste und dann ins Bett fiel.

Für alle die in ihren Urlauben etwas erlebt wollen,denen kann ich raten solche Sacher wie Tauchen, Parasailing etc. war zu nehmen. Auch wenn es teuer sein kann, hört euch um und versucht auch zu handeln. es lohnt sich wirklich und ist ein einmaliges Erlebnis, was man nicht so schnell vergisst.




Frühstückszeit😍





Das Dessert-Buffet



 Die Liegen und der Pool



Meine Zimmeraussicht 😍




Palmenliebe♥️

Sunset☀️





Die Aussicht beim Parasailing😍


Meine kleinen Freunde im Meer 🐟💦🌊

Ich hoffe es hat euch ein wenig gefallen und lasst mir in den Kommentaren ein paar Postwünsche da.
xoxo




You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Toller Post und schöne Fotos! Ich war auch vor kurzem im Urlaub in der Türkei. :)

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Subscribe